Neulich bin ich einem sehr mutigen Menschen begegnet, nennen wir ihn Thomas.
Thomas durfte zu seinem Firmenjubiläum eine Rede halten.
Er hat sich entschieden, offen das auszusprechen, was ihn bewegt.
Gewählt hat er dazu die berührenden Worte „Meine Seele hat es eilig“ von Ricardo Gondim.

Bitte lies selbst:

„Ich zählte meine Jahre und entdeckte, dass meine Lebenszeit schnell verrinnt.
Ich fühlte mich wie jenes Kind, das eine Packung Süßigkeiten gewann:
Die ersten aß es mit Vergnügen, doch als es merkte, dass nur noch wenige übrig waren, begann es sie wirklich zu genießen.

Ich habe keine Zeit mehr für unendliche Konferenzen, wo man Statuten, Normen, Verfahren und interne Vorschriften diskutiert, wissend, dass nichts erreichte wird.
Ich habe keine Zeit mehr, absurde Menschen zu ertragen,
die ungeachtet ihres chronologischen Alters nicht gewachsen sind.
Ich habe keine Zeit mehr, mit Mittelmäßigkeit zu kämpfen.
Ich will nicht in Versammlungen sein, wo aufgeblähte Egos vorbeimarschieren.
Ich ertrage keine Manipulierer und Opportunisten.
Mich stören die Neider, die versuchen, Fähigkeiten in Verruf zu bringen,
um sich ihrer Stellen, Talente und Erfolge zu bemächtigen.
Die Menschen, die keine Inhalte diskutieren, sondern kaum die Titel.
Meine Zeit ist zu knapp, um Überschriften zu diskutieren.

Ich will das Wesentliche, denn meine Seele hat es eilig.

Ohne viele Süßigkeiten in der Packung…

Ich möchte an der Seite von Menschen leben und arbeiten, die menschlich sind.
Die über ihre Fehler lachen können.
Die sich auf ihre Erfolge nichts einbilden.
Die nicht vor Verantwortung fliehen.
Die die menschliche Würde verteidigen.

Das Wesentliche ist das, was das Leben lohnenswert macht. 

Ich möchte mich mit Menschen umgeben, die das Herz anderer zu berühren wissen.
Menschen, denen die harten Stöße des Lebens beigebracht haben, zu wachsen – mit sanften Berührungen der Seele.
Ja… ich habe es eilig… um mit der Intensität zu leben, die ich mir wünsche.
Ich versuche, keine Süßigkeiten zu verschwenden, die mir noch bleiben.
Ich bin sicher, dass sie köstlicher sein werden als die, die ich bereits gegessen habe.
Mein Ziel ist, das Ende zufrieden zu erreichen, in Frieden mit mir, meinen Liebsten und meinem Gewissen.
Wir haben zwei Leben, und das zweite beginnt, wenn du merkst, dass du nur eines hast.“

Womit verschwendest du deine kostbare Lebenszeit?
Worauf hast du keine Lust mehr, beruflich und privat?
Warum machst du es noch?
Was ist das Wesentliche für dich? 

Das Wesentliche für mich ist, jeden Tag das Gefühl zu haben,
aus meinem Weg zu sein. Also gemäß meiner Werte und meinem Motto leben zu können.
Mein Motte lautet: Ich mache mich und andere jeden Tag ein bissen glücklicher machen.

Willst auch du mehr Glück und Freude in deinem Beruf?
Dann lass uns sprechen, um zu schauen, wie das bei dir konkret aussehen kann.
Wir schauen, was du in Angriff nehmen kannst, um das für dich Wesentliche zu leben.

Suche dir hier deinen Termin aus (Klick!)

Die Stunde in der wir telefonieren, wird für dich eine Motivationsspritze, 
und ich verspreche dir, dass du mit strahlenden Augen auflegen wirst.

Jaaaa, ich will strahlen (Klick!)

Ich freue mich über jeden, der kein Bock mehr auf Durchbeißen
und Aushalten hat.

Deine Sonja

Leave a Reply

Your email address will not be published.