Und dann muss man ja auch noch Zeit haben,
einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen.

Astrid Lindgren bringt es auf den Punkt.
Zeit für Muße ist essenziell für uns Menschen.
Und glücklich und gesund macht es uns auch noch.

Gitarre als Lösung

Momentan beobachte ich in meinem Umfeld viele Menschen, die etwas Neues anfangen oder etwas tun, das sie schon lange mal machen wollten.
Gitarrespielen lernen, einen alten Schrank abschleifen und neu lackieren, Aquarellmalerei ausprobieren, das Buch „Ein Kurs in Wundern“ studieren (dicker, gehaltvoller Wälzer), mehrere Stunden Gartenarbeit am Tag oder wieder regelmäßig Meditieren, also sitzen und nichts tun.

Wir haben plötzlich wieder Zeit für Müßiggang.
Also Zeit, die wir nach unseren eigenen Wünschen nutzen können.
Uns einer Tätigkeit voll hingeben und darin aufgehen. (Ja, wenn du Kinder im Haus hast, wirst du jetzt nur den Kopf schütteln… mir geht es ja auch so, mein Zeit für Muse beginnt nach 19.30 Uhr :-))


Selbstverwirklichung und Glück

Diese Beobachtung stimmt mich fröhlich und optimistisch. 
Denn gemäß Viktor Frankl (österreichischer Neurologe und Psychiater)
geht Müßiggang einher mit der Sinnfindung in unserem Leben.
Geben wir uns einer Tätigkeit selbstvergessen hin,
empfinden wir dies als sinnvoll, es macht uns glücklich und wir verwirklichen uns selbst.
Wenn wir diese Selbstverwirklichung leben, bringt uns das eine positive Grundeinstellung,
was sich wiederum stärkend auf unser Immunsystem auswirkt.
Ja, für all das braucht es kein größeres Auto, kein neues Haus und keine neuen Outfits.
Nur ein bisschen lange Weile… nicht Langeweile, sonder bei etwas lang (und vor allem bewusst) verweilen.


Die glücklichsten Menschen der Welt

Die glücklichsten Menschen der Welt habe ich auf Vanuatu kennen gelern.
Die Bewohner der Inselgruppe im Pazifik wurden offiziell als diese gekürt…ja, so was gibt es wirklich 🙂
Müßiggang beherrschen sie auf jeden Fall in Perfektion.

Jede Speise wird mit Ruhe und Liebe zubereitet, das Kochen ist in diesem Moment das Wichtigste. Wenn man müde ist, legt man sich hin, egal wo man gerade ist. Fischefangen und Gartenarbeit ist Freude, nicht Arbeit.

Wenn du mehr über wunderbare Menschen auf unserer Welt hören möchtest, und wie diese auch dein Leben positiv beeinflussen können, dann lade ich dich zu meinem

Impulsabend „Tausche Büro gegen Welt“
am 16.04.2020 um 20.15 Uhr ein.
Die Show findet 100% online und 100% live statt und ist
100% kosten.los für dich.

Für alle, die sich noch nicht angemeldet haben, hier nochmal die Chance. Viele Plätze sind schon besetzt.

Hier gehts zur kosten.losen Anmeldung (hier klicken!)

Ich nehme dich mit auf meine zweijährige Weltreise und erzähle dir,
wie diese Reisezeit mich als Mensch zum Guten verändert hat und was das dir bringt.
Ich verspreche dir neben purer Unterhaltung auch viel Inspiration für deine Lebensreise.
Melde dich gleich an, diesen Impulsabend wird es einmalig nur am 16.04.2020 geben.

Jetzt anmelden

Ich freue mich auf dich,
Deine Sonja Zitzmann

    2 replies to "Muse statt Müssen"

Leave a Reply

Your email address will not be published.