Fühlst du dich oft ausgebrannt? Hast du das Gefühl, dass alle an dir zerren und etwas von dir wollen?
Weißt du nicht, wo du anfangen sollst und wo das Ende ist?
Wünschst du dir einfach mal ne Pause?


Dann hör auf die Stewardess

Wenn die Sauerstoffmasken aus den Klappen fallen, hilf zunächst dir selbst, dann allen anderen.
Egoistisch? Nein, ego-logisch: Nur wenn du es dir gut gehen lässt, kannst du mit dir und mit deinen Mitmenschen gut leben.
Uns vielleicht musst du ja gar nicht warten, bis die Sauerstoffmasken notwendig sind.

Klingt einfach? Ist es auch.
Häufig ist die einzige Person, die dir bei diesem selbstbewussten Handeln im Wege steht, deine eigene, also du selbst.
Das Gute daran ist, dass du es ändern kannst – mit einer ganz einfachen Entscheidung.
Diese lautet: Ich bin gut zu mir.


Was brauchst du?

Dahinter steckt, dass du dich immer mal wieder fragst, was dir jetzt (ja, jetzt im Moment) gut tun würde.
Vielleicht ist es eine kurze Pause an der frischen Luft.
Vielleicht ein herzhaftes Lachen (das kann man auch ohne Grund tun!).
Vielleicht ein Gespräch mit einem guten Freund / einer guten Freundin.
Vielleicht eine kleine Lockerungsübung.
Vielleicht einfach mal Nein sagen.
Vielleicht die Aussicht auf Joggen nach dem Feierabend.

Du kannst die Frage, was dir gut tut, auch weiter fassen.
Der Umgang mit welchen Menschen tut dir gut? Und mit welchen nicht? Wie kannst du das ändern?
Welche Tätigkeit in deinem Job tut dir gut? Kannst du diese ausbauen?
Welche Freizeitbeschäftigung tut dir gut? Nimmst du dir Zeit dafür?
Wie oft nimmst du dir eine Auszeit? Oft genug?


Es gibt immer einen Weg

Wenn du dann herausgefunden hast, was dir gut tut, kann es gut sein, dass da eine Stimme in dir zu hören ist, die dir sagt, dass das nicht geht, weil… 
Meist liegt die Begründung bei anderen Menschen… und du wolltest doch zuerst für dich sorgen.
Also, sag dieser inneren Stimme freundlich, dass du ihren Hinweis vernommen hast und dass du nach einer Lösung suchst, dein Bedürfnis trotzdem zu erfüllen.
Und hey, es gibt immer einen Weg, du muss ihn nur finden und gehen.


Die Abkürzung

Um herauszufinden, welche Arbeit und welche Art der Arbeit dir gut tut,
habe ich einen besonderen Weg, eine Abkürzung, für dich.
Ich biete dir an, am Donnerstag, den 18.06.2020 um 19.30 Uhr beim
online Vision Walk dabei zu sein.
Du entwickelst das Bild deiner beruflichen Zukunft, mit dem du garantiert gut zu dir bist und du nur so vor Energie und Freude strahlst.

Hier findest du alles Informationen zum Vision Walk (Hier Klicken!)

3 Plätze sind noch frei, melde dich am besten gleich an.

Meinen Platz sichern (Hier Klicken!)


Ich freue mich auf dich.
Herzlichst,
Sonja Zitzmann

Leave a Reply

Your email address will not be published.