Gefühle, Emotionen, Bedürfnisse, Intuition oder gar Meditation,
alles Dinge, die im Business nichts verloren haben.

Wer will schon eine cholerische Vorgesetzte?
Oder einen ständig jammernden Kollegen?
Oder ein Teamleiter der im Schneidersitz durchs Zimmer schwebt,
während eines wichtigen Meetings.

Also, ist es doch besser, wenn wir alle im Berufsalltag diese
lästigen Gefühlsregungen unterbinden und einfach professionell sind.
Klingt klasse…
Oder? Wie siehst du das?

Für mich ist das der Untergang der Menschheit.
Was unterscheidet uns dann noch von Robotern? KI im Durchmarsch.
Bitte sehr, Menschen sind doch sowieso gefährlich und unberechenbar.
Brrrrrr… da stellen sich mir die Nackenhaare.

Die Frage ist nicht ob, sondern wie

Ich bin sehr wohl der Meinung, dass Gefühle, Intuition und Bedürfnisse etwas im Business zu suchen haben.
Es sind doch diese Regungen, die dich als Mensch (uns somit auch als Business Mensch) lebendig machen. Wie kannst du gute Arbeit leisten, wenn du auf all das nicht hörst?
Ja, das funktioniert sogar – für eine bestimmte Zeit.
Weißt du, was das Ende dieser Zeit ist? Motivationsverlust, Depression, Burnout oder andere Krankheiten.

Um motiviert, gelassen und mit Freude Höchstleistung zu erbringen, 
müssen wir uns sogar zu jeder Zeit im Klaren sein, was in unserem Inneren so los ist.

Für mich stellt sich also nicht die Frage, ob diese (vermeintlichen) Softfacts im Arbeitsleben gebraucht werden. Ich finde es eher spannend, wie wir unsere Gefühle und Intuition für uns gewinnbringend nutzen können. Damit wir eben nicht zum Choleriker werden, mega emotional über reagieren oder beleidigt in der Ecke sitzen.

Mastery of Mind

Die Antwort auf diese Frage ist recht einfach.
Sobald wir uns unserer Gefühle, Emotionen und Bedürfnisse bewusst werden,
sind wir ihnen nicht mehr ausgeliefert. Sie stellen also keine „Gefahr“ im Business mehr dar.
Wir können dann bestimmt auf sie reagieren und sogar verstehen, was sie uns mitteilen wollen.

Wenn du dir die fett markierten Worte im letzten Abschnitt anschaust, wird dir auffallen,  dass dieses Verhalten in unserem Kopf stattfindet. Oh ja, das ist ja dann im Business wieder total erlaubt.

Also, um es kurz zu machen:

 Blindes Getriebensein durch deine Gefühle ist nicht erwünscht und auch nicht professionell
– Bewusster Umgang mit deinen Gefühlen führt zu Selbsterkenntnis, Selbstbewusstsein und Höchstleistung
und ist durchaus erwünscht

Geil, oder? (Darf man dieses Wort im Businesskontext verwenden?)

In der Ruhe liegt die Kraft

Wie kannst du nun diesen bewussten Umgang mit deinen inneren Regungen erlernen?
Indem du dich beobachtest.
In allen Lebenslagen.
Vor allem auch in den Situationen, wo du emotional wirst.

Das ist gar nicht so einfach, weil wir das nicht wirklich geübt haben.
Doch du kannst es üben, trainieren und lernen – indem du meditierst.
Vorsicht, jetzt nicht dicht machen.
Es geht nicht darum, den halben Tag im Schneidersitz zu verbringen und ein Räucherstäbchen nach dem anderen anzuzünden.
Wovon ich rede, ist absolut businesstaugliche Meditation.
Die in jedem noch so gefüllten Terminkalender Platz findet und sogar im
Kostüm und High Heels durchgeführt werden kann.

Seit 10 Jahren genieße ich persönlich den Nutzen und die Freude der Mediation.
Dieses Wissen und diese Erfahrung lasse ich auch in meine Coachings einfließen und bin immer wieder begeistert, wie schnell und tief die Prozesse und Ergebnisse dadurch werden.

Es ist eines meiner Ziele, wieder mehr Menschlichkeit in die Arbeitswelt zu bringen.
Und jeder, der den unglaublichen Nutzen der Meditation für sich entdeckt hat, ist ein „Botschafter“ dieser Menschlichkeit.
Daher habe ich mich entschieden, eine 6-tägige, kosten.lose (!) Challenge anzubieten.
In der Challenge „Machs dir leicht!“ für Business Frauen
lernst du, wie du durch ganz einfache Meditationstechniken sehr schnell mehr Gelassenheit und Leichtigkeit
in deinen Beruf bringst und du ganz nebenbei noch erfolgreicher wirst.

Los gehts ab dem 21.2.21

Hier kannst du dir deinen Platz sichern (Klick!)

Wenn du manchmal das Gefühl hast, nicht dein Leben zu leben, sondern das einer anderen und du dir wünschst, endlich die Regisseurin deiner Show zu werden, findest du auch  darauf Antworten in der Challenge.

Alle Infos und die Anmeldung findest du hier (Klick!)

Ich freue mich über jede Frau, die es sich wert ist,
ihr Inneres zu sehen und erst zu nehmen.

Lass uns gemeinsam diesen Weg gehen.

Ich freue mich auf dich.
Von Herzen,
Deine Sonja

Leave a Reply

Your email address will not be published.