Was uns ein Gesicht verrät

Bei der Zusammensetzung eines Teams ist es wichtig, verschiedene Charaktere auszuwählen. Phantasievolle und kreative Ideen gepaart mit praktischem und genauem Handeln führt ein Team zum Erfolg.

Aus dem Gesicht eines Menschen, kann man Rückschlüsse auf den Charakter und die Stärken der Person ziehen. Je nach Begabung ist es sinnvoll, einem Teammitglied die passende Rolle im Team zuzuschreiben.

Hier ein paar Anhaltspunkte:

Leiter:

Menschen mit vollen Wangen, langer und breiter Nase und nach untern Verlaufende Augenbrauen sind entschlossen, objektiv, verständnisvoll und verfügen über großes Selbstvertrauen. Ein rundes Gesicht ist ein Zeichen für Weisheit und Führungskraft.

 

Vermittler:

Ein guter Zuhörer hat große Augen. Geduldige und ruhige Personen in schwierigen Situationen weisen lange Augenbrauen und volle Lippen auf. Hartnäckige „Verhandler“ erkennen Sie am stark vorstehenden Kiefer.

 

Kreativer Geist:

Weit auseinanderliegende Augen und eine große Stirn lassen auf Kreativität und Vorstellungskraft schließen.

 

Organisator:

Personen mit kleinen Augen, dünnen Lippen, kleinem Mund  und eckigem Gesicht sind in der Regel zielgerichtet und bemüht alles richtig zu machen.

 

Problemlöser:

Diese Menschen finden leicht logische und praktische Lösungen. Zu erkennen sind sie an einem ovalen Gesicht, hoher Stirn und großen Augen.

 

Verkäufer:

Verkäufer haben häufig ein rundes Gesicht, volle Wangen, weit nach unten laufende, buschige Augenbrauen. Ihre Stärke liegt im freien Sprechen und im Überzeugen.

 

Dies sind ein paar Anreize zur Deutung von Gesichtern. Um ein vollständiges Bild zu bekommen, empfehle ich das Buch „Was ein Gesicht verrät“ von Simon Brown.

Urteilen Sie nicht positiv oder negativ über die Gesichtszüge Ihrer Mitmenschen – betrachten Sie die Züge rein objektiv als Hinweis auf bestimmte Eigenschaften. Sie wissen, die Vielfalt der Persönlichkeiten in einem Team führen zum Erfolg.

 

 Buddha

„Der Körper ist der Einband des Geistes, das Gesicht der Titel und das Auge der Name des Verfassers.“

Johann Wilhelm Ritter

*

*

*

Kiesel Coaching – Ihr Business Coach in Freiburg, Stuttgart und ganz Baden Württemberg